Tagungen

Wer denkt, im Hotel Auszeit lässt sich wunderbar entspannen, hat recht. Aber es lässt sich auch sehr gut arbeiten, gerade wegen der erholsamen Rahmenbedingungen.

Der modern eingerichtete Tagungsraum mit viel Tageslicht und Aussicht ins Grüne für bis zu 20 Teilnehmer verfügt über umfangreiche Standardtechnik wie W-LAN, Beamer, Overheadprojektor, Pinnwand, Flipchart und Moderationsmaterial. Die Tagungspausen genießen unsere Gäste auf der Sonnenterrasse oder im Tagungsfoyer. Der Garten bietet eine ideale Umgebung für Gruppenarbeiten im Freien.

   

 

  • Tagungsraum für bis zu 20 Teilnehmer (je nach Bestuhlung) mit Terrasse
  • Tagungsfoyer
  • W-LAN, Beamer, OHP, Leinwand, 1 Flipchart, 1 Pinnwand
  • Moderationsmaterial
  • Block & Stift

 Weiteres Equipment gegen Gebühr auf Anfrage

Kleine Extras gratis für die Pause:

  • Spiele
  • Tageszeitung, Zeitschriften
  • Lesebrillen, Brillenputztücher
  • Im Sommer Eis
  • Im Winter alkoholfreier Apfelpunsch

 

Auf einen Blick

  • Tagungsraum mit eigener Terrasse und Garten
  • Blick ins Grüne
  • W-LAN
  • Beamer
  • leckere Tagungssnacks
  • Tagungsgetränke ganztägig inklusive
  • Organisation von Rahmenprogrammen
  • Sehr gute Verkehrsanbindung

Feedback unserer Tagungsgäste

Wir sind sehr angetan vom Konzept des Hotels, dem sehr freundlichen und hilfsbereiten Personal, die Zimmer sind Top ausgestattet und gepflegt, das Frühstück ist sehr reichhaltig und ausgewogen, auch das Mittagessen war sehr lecker, also für jeden etwas dabei. Unsere Tagung war ein voller Erfolg, der Seminarraum bietet die entsprechende Ausstattung und sollte etwas fehlen, werden alle Hebel in Bewegung gesetzt - somit möchten wir uns bei dem Team Auszeit noch einmal recht herzlich bedanken. Selbst an Getränken und kleinen Snacks mangelte es nicht, diese wurden ständig nachgefüllt und die Pausen im wunderschönen Garten gaben ausreichend Erholung um dem weiteren Geschehen aufmerksam folgen zu können. Das Hotel liegt sehr verkehrsgünstig, in der Nähe der A 7 - aber von Autolärm keine Spur, man kann nachts also in aller Ruhe schlafen..... Jörg Meinecke

___________

Liebes Auszeit-Team, ich durfte mit 12 Trainingsteilnehmern/innen ein Rhetorik-Seminar in Ihrem Hotel halten. Alle Seminarteilnehmer sowie auch ich waren total begeistert von dem wunderbaren Ambiente, von der ausgezeichneten Qualität der Speisen und Getränke sowie von der hervorragenden Betreuung. Es gab sehr großes LOB. Dafür möchte ich mich auch im Namen meiner Seminarteilnehmer/innen recht herzlich bedanken. Ich werde wieder kommen. Ich kann nur jedem Trainer raten, dieses "Superambiente" zu nutzen.. Sie werden wie ich total begeistert sein. Vielen herzlichen DANK an das gesamte Team. Es war einfach ein Genuss! Andreas Berwing, Businesstraining Hannover

___________

Hotel + Veranstaltungsraum/-Service + Essen sehr empfehlenswert; sehr persönliche und nette Atmosphäre; man merkt bei allem, dass hier Arbeit mit Herzblut stattfindet. Danke für alles! Kathrin

___________

Unsere Tagung war perfekt. Ein moderner, heller Tagungsraum mit sehr guter Technik. Der Garten ein Highlight für jede Tagungsgruppe. Die Tagungspausen lecker und vitaminreich. Das Team herzlich und freundlich. Was will man mehr. Wir kommen ganz bestimmt wieder! Selma Winterhöft

___________

Ein tolles Hotel mit freundlichen und kompetenten Mitarbeitern. Das Frühstücksbuffet extrem lecker (vor allem die selbstgebackenen süßen Teilchen und Salate) und der Tagungsraum modern und technisch sehr gut ausgestattet. Die Zimmer mit viel Liebe zum Detail ausgestattet und blitzblank. Wir kommen auf jeden Fall bald wieder. Danke an das gesamte Team! L. Koch

____________

Wir waren zwei Tage zu einem Seminar im Hotel AUSZEIT!
Sehr netter Empfang vom Personal. Der Schulungsraum ist sehr ansprechend eingerichtet. Es gibt einen direkten Zugang zum Garten, der auch genutzt werden kann. In den Pausen gibt es sehr leckere Kleinigkeiten und alles ist sehr liebevoll arrangiert.
Genauso ging es mit dem Mittagessen weiter.
Wir alle haben uns zu jeder Zeit sehr Wohlgefühlt! Carsten A.

____________

Dieser Beitrag hier über ein kleines und feines Hotel in Niedersachsen ist der erste in einer Reihe von Beiträgen, in denen ich über die „Extra-Meile“ schreiben möchte. Was ist mit Extra-Meile gemeint? Das sind die Menschen, die nicht nur gute Arbeit machen, sondern herausragende Leistung bringen. Sie heben sich von anderen Angeboten ab, sie gehen die „Extra-Meile“. Um ihren Kunden ein besonders gutes Gefühl zu geben. Es scheint mit Liebe gemacht zu werden.

So ein Erlebnis hatte ich Ende letzten Jahres als ich als Dozent für eine 2-tägige Schulung für Datenschutzbeauftragte gebucht wurde. Ich war etwas irritiert. Der Schulungsort sollte eigentlich Hannover sein. Bei näherem Hinschauen sah ich dann aber, dass der Schulungsanbieter ein Hotel in Isernhagen bei Hannover ausgewählt hatte. Das Hotel Auszeit Isernhagen.

Sagte mir nichts. Mir war es aber recht. Isernhagen ist nicht weit von Hannover. Ich wollte sowieso mit dem Auto anreisen, da war die Verkehrslage noch günstiger als direkt in Hannover. Wenn ich mit dem Zug hätte anreisen wollen, wäre das auch kein Problem gewesen. Denn der Zug „Metronom“ fährt den Bahnhof Isernhagen in nur 12 Minuten Fahrzeit vom Hauptbahnhof Hannover an.

Die Schulung sollte um 10:30 Uhr mit einer Begrüßung beginnen. Ich reise gerne früh an. Und gegen 8:30 Uhr war ich schon im Hotel eingetrudelt. Idee war es, noch im Hotel zu frühstücken. Und so kam es dann auch. Der Frühstücksort war eine kleine Überraschung. Es war weniger ein Restaurant, sondern eher eine Art von kleinerer Gaststube. Schon hier war aber alles mit Liebe gemacht. Nicht nur das Essen, das hübsch zubereitet war, sondern auch die kleinen Arrangements an Tischen und Wänden.

Vielleicht habt ihr im Freundes- und Bekanntenkreis auch jemanden, der einen Sinn und ein gutes Näschen für das Dekorieren hat. Nicht zu viel Deko, sonst wird es „schnick-schnack-haft“, sondern ein bisschen – und an den richtigen Stellen. Ich selbst bin so eine Art Dekorations-Legastheniker; ich habe für so etwas kein Talent. Und es macht mir auch nicht wirklich Spaß. Ich mag das Endergebnis von schlichter „Deko“, nicht aber den Weg dahin.

Aber zurück zum Hotelfrühstück: Es war wirklich lecker. Und bot eine gute Auswahl.

Nach dem Frühstück bin ich zum „Aufbauen“ in den Seminarraum, der sich in einem Nachbargebäude befindet. Ich nehme eigentlich immer meine eigene Technik mit – für den Fall der Fälle. Und für mein „Slidedeck“ nehme ich mein Macbook mit. Denn ich bin kein Freund von Powerpoint, sondern überzeugter Keynote-User. Seit Jahren. Und für Viel-Präsentierer wie mich meine beste Wahl.

Die Technik im Seminarraum war sehr gut. Ein moderner Beamer, der das 16:9-Format beherrscht. Und eine große Leinwand als Projektionsfläche für den Beamer.

Der Raum ist ausreichend groß für 20 Teilnehmer. Mein Seminar war etwas überbucht, so dass die Plätze doch recht knapp wurden. Vor dem Seminar wurde nicht nur ich, sondern auch die dann langsam eintrudelnden Gäste persönlich von einer der Geschäftsführerinnen des Hotels begrüßt. Und das sehr herzlich. Und es gab schon vor dem Seminar ein kleines Buffet mit Leckereien, die in einem kleinen Raum neben dem Seminarraum aufgebaut waren. Das sah nicht nur lecker aus, es war auch lecker. Und es war irgendwie mit Liebe angerichtet. Hört sich jetzt sicher etwas „schmalzig“ an, aber ich denke, die Beschreibung passt.

Es war also weniger dieser kühle Look von Essen, den ich aus vielen Seminarhotels kenne. Sondern das hier kam irgendwie eher so rüber wie das liebevolle Schleckereien-Buffet von der geliebten Oma, die immer darauf bedacht war, dass für jeden etwas dabei ist und dass jeder Gast sich darauf freut, sich einen Happen zu nehmen.

Erst später erfuhr ich, dass die belegten Brote und Brötchen nicht nur selbst von unserer Seminarbetreuung angerichtet wurden, sondern auch das Brot z.B. selbst gebacken wurde etc. Das ist etwas, was schon sehr in Richtung Extra-Meile geht.

Als Dozent habe ich das Hotelangebot geliebt. Warum? Die Geschäftsführerin Uta Wadehn, die unser Seminar die zwei Tage lang betreut hat, hatte sich wirklich um alles gekümmert. Ich bekam ungefragt leckeren Kaffee vor mich hingestellt, ohne den Wunsch danach zu äußern. Kann sie etwas Gedanken lesen? Das war mein Gedanke. Wirklich ein ganz prima Service. Und auch ansonsten war da eine Aufmerksamkeit bei der Betreuung der Gäste, die ich persönlich einfach – im wahrsten Sinne des Wortes – bemerkenswert fand. Bemerkenswert gut. Hier geht jemand tatsächlich die Extra-Meile.

Auch die Verpflegung der Seminargäste zur Mittagszeit war prima. Hier wurde ein Buffet angerichtet. Für mich war nicht ganz so viel dabei. Ich bin da als „vegetarischer Low-Carber“ aber auch nicht ganz so einfach zu beglücken. Die Seminargäste waren aber alle sehr zufrieden.

Lecker war allerdings auch das Kuchenbuffet am Nachmittag. Selbstgebackener Kuchen, der nicht nur prima aussah, sondern großes Lob von den Seminarteilnehmern bekam.

In einem Gespräch mit der Uta Wadehn habe ich dann erfahren, dass dieses kleine Hotel ein Traum von ihrer Geschäftspartnerin und ihr ist. Beide kennen das Hotelbusiness seit Jahren und wollten einfach mal etwas anderes machen. Sich einen Traum erfüllen und einfach ihren Gästen gute Gefühle bereiten.

Das funktioniert ganz offensichtlich.

Auch die Zimmer sind prima. In meinem Zimmer habe ich mich jedenfalls sehr wohl gefühlt. Das Hotel hat einen kleinen gemeinsamen Aufenthaltsbereich, in dem man sich treffen kann.

Alles ist auch hier mit Liebe angerichtet. Auch mit Liebe zum Detail. Ich musste bei einigen Sprüchen, die auf Tafeln angebracht waren, schmunzeln.

Ich habe selten in einem Seminarhotel so viel Aufmerksamkeit und Liebe zum Detail erfahren. Isernhagen ist auch für Seminare also tatsächlich eine Reise wert. Mich wird es sicher mal wieder hierher ziehen.

Wer also mal etwas anderes als 08/15 erleben möchte, dem kann ich das Hotel Auszeit in Iserhagen bei Hannover wärmstens empfehlen. Vielleicht mögt ihr bei der Gelegenheit auch erwähnen, dass die Empfehlung von mir kam. Dafür bekomme ich nichts, aber es wird auch die Hotelinhaberinnen sicher freuen zu wissen, wie die Idee für den Besuch im Hotel Auszeit zustandegekommen ist. Stephan Hansen-Oest, Rechtsanwalt, Fachanwalt für IT-Recht

 

 

 

 

 

 

Tagungshotel Hannover

Von der Anreise bis zur gemeinsamen Entspannung

Wenn Sie sich für den Tagungsraum Hannover entscheiden, beginnen die Vorteile bereits bei der Anreise. Mit direkter Autobahnanbindung und Metronom stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten zum und ab dem Tagungshotel Hannover zur Verfügung. Zudem sind Flughafen, Messe und Hauptbahnhof in kürzester Zeit und auch problemlos ohne Auto zu erreichen. Das erleichtert das Reisen in der Gruppe. Neben der optimalen Verkehrsanbindung wird Ihnen im Tagungshotel Hannover Ruhe und der Blick ins Grüne geboten. 

Verbinden Sie Arbeit und Auszeit im Tagungshotel Hannover

Lehrgänge und Seminare sind vor allem an Wochenenden eine zeitliche Belastung für die Teilnehmer und erzeugen aufgrund des Freizeitverzichts für gewöhnlich weniger gute Laune. In unserem Tagungshotel Hannover kann sich das schnell ändern. Mit Sonnenterrasse und Garten direkt am Tagungsraum Hannover, optimal für Teambuildingmaßnahmen, im Landhausstil mit viel Liebe zum Detail eingerichtete Zimmer, ein leckeres Frühstücksbuffet mit vielen selbstgemachten Produkten, ein herzliches und serviceorientiertes Team, die lauschige Lütte Bar und Hannover vor der Tür finden Sie hier zahlreiche Möglichkeiten in den Pausen und nach der Tagung zu entspannen und eine gemeinsame Auszeit zu nehmen – Unser Name ist Programm. Für Unternehmungen finden Sie in der näheren Umgebung Golfplätze, den Altwarmbüchener See oder die Blues Garage. Ob im Alleingang oder als Gruppe, das Hotel Auszeit sorgt mit seinen Freizeitangeboten für Abwechslung und hat auch Teambuilding-Aktivitäten im Angebot, durch die Sie das Nützliche mit dem Schönen verbinden können. 

Lassen Sie sich zudem in den Kaffeepausen mit Köstlichkeiten des Hauses verwöhnen und sorgen Sie für das leibliche Wohl der Teilnehmer. Leckere Suppen, Fingerfood und Canapés, die auf Wunsch als Snacks im Tagungsfoyer bereitstehen. Kaffee, Tee, Mineralwasser und Apfelsaft sind bei Buchung einer Tagungspause im Tagungsraum Hannover bereits inklusive.

Extra-Tipp: Frische Luft und Sonnenschein kann die Arbeit zur Auszeit werden lassen. Verlegen Sie Vorträge und Gruppenarbeiten bei schönem Wetter einfach aus dem Tagungsraum ins Freie. Der Garten im Tagungshotel nahe Hannover bietet hierfür das passende Ambiente und ausreichend Platz.

Der Tagungsraum Hannover und seine umfassende Ausstattung

Blöcke und Stifte liegen oft bereit, in Ihrem Tagungshotel Hannover wird Ihnen und den Teilnehmern aber deutlich mehr geboten. Mit W-LAN, Beamer, Pinnwänden, Flipcharts, Moderationsmaterial und Steckdosen an den Tagungstischen für Laptop und Handy sind Sie technisch perfekt für eine gelungene Tagung ausgestattet. Auf Anfrage und gegen eine Gebühr können Sie weiteres Equipment hinzubuchen und die Ausstattung im Tagungsraum auf diese Weise ganz nach Ihrem Bedarf und Wunsch gestalten. Diese Möglichkeit erleichtert nicht nur das Reisegepäck, sondern reduziert auch den Aufwand und Stressfaktor für Sie. 

Das Tagungshotel in Hannover - Eine Empfehlung für Ihr Unternehmen

Ob Seminar oder Betriebsausflug mit Lerncharakter: Mit unserem Tagungsraum in Hannover bieten wir Ihnen optimale Voraussetzungen für jede Art von Veranstaltungen. Die Ausstattung, das Ambiente, viele Annehmlichkeiten und die vielfältigen Unternehmungsmöglichkeiten ermöglichen Ihnen im Tagungshotel Hannover alles vorzufinden was Sie sich für eine gelungene Veranstaltung wünschen. Durch unsere Übernahme der Organisation von Rahmenbedingungen wird der Aufwand für Sie erheblich reduziert und die optimale Basis für zahlreiche Veranstaltungen geschaffen. Ankommen und Wohlfühlen lautet unsere Devise, die allen Gästen im Tagungshotel Hannover zugutekommt und auch längere Workshops um einen Auszeit-Charakter bereichert.